Belgien-Panama: Paar aus St. Vith im WM-Fieber

Fußball-Fans zählen schon den Countdown: Am Donnerstag startet die Weltmeisterschaft. Wenn Belgien am Montag das erste Gruppenspiel gegen Panama bestreitet, sind zwei Fans besonders aufgeregt: David Keller und seine Frau Jenny. Die beiden fliegen nach Russland, um das Spiel live in Sotschi zu sehen.

David Keller, seine Frau Jenny und Söhnchen Angelo (Bild: BRF Fernsehen)

David Keller, seine Frau Jenny und Söhnchen Angelo (Bild: BRF Fernsehen)

Der dreijährige Angelo lässt sich vom WM-Fieber seiner Eltern anstecken. Zu Hause werden die Flaggen für Belgien und Panama gehisst, der Heimat von Mama Jenny. Weil die beiden Länder in ihrem ersten Gruppenspiel aufeinander treffen, erfüllt sich das Paar einen Traum: Sie fahren zur WM nach Russland.

„Meine Frau hat direkt gesagt, dass wir ein Spiel gucken gehen müssen. Aber mir war klar, dass das nicht so einfach wird“, sagt David Keller. „Ich habe uns dann auf der offiziellen Fifa-Seite beworben und zwei, drei Wochen später bekamen wir dann schon die Bestätigung, dass wir die Tickets tatsächlich bekommen.“

Für Jenny war schon die Qualifikation ihres Landes ein Grund zum Feiern. Zum ersten Mal ist Panama bei einer Weltmeisterschaft dabei. Ein Traum für die fußballbegeisterten Mittelamerikaner. „Wir freuen uns wirklich riesig. Wir haben ja eine andere Art zu feiern. Als wir uns für die WM qualifiziert haben, war das ein Riesenfest. Überall in der Hauptstadt wurde getanzt. Es gab sogar einen freien Tag, damit alle feiern konnten. An dem Tag bekam ich jede Menge Nachrichten per Whatsapp. Ich konnte es gar nicht glauben. Für uns ist ein Traum wahr geworden“, sagt Jenny.

Jenny hat David mit ihrer Begeisterung angesteckt. Eigentlich ist er ein eingefleischter Motorsportfan. Fußball guckt er nur, wenn Europa- oder Weltmeisterschaften anstehen. Dass Belgien jetzt gegen Panama antritt, macht diese WM für ihn besonders spannend.

Am Sonntag geht es los: von Brüssel über Moskau nach Sotschi. An Montagnachmittag werden die beiden dann im WM-Stadion sitzen. Aber wer soll gewinnen? „Panama soll gewinnen. Ich weiß, dass es schwierig wird. Für uns ist es aber schon ein Erfolg, dass wir dabei sind. Mein Herz ist geteilt. Wenn Panama nicht gewinnt, freue ich mich für Belgien, das Land meines Mannes und meines Sohnes“, sagt Jenny.

Am besten wäre ein Unentschieden, darin ist sich die Familie einig. Aber egal wer am Montag gewinnt – Grund zum Feiern gibt es auf jeden Fall bei David und Jenny in St.Vith.

mb/mg

Kommentar hinterlassen
Ein Kommentar
  1. María Victoria Gutiérrez

    Panamá ??

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150