Bierkultur: Von Weihnachten und Gipfeln

In Verviers hat zum ersten Mal ein Festival der Weihnachtsbiere stattgefunden, elf Brauereien nahmen daran teil.

Unter Weihnachtsbieren versteht man dunkle Biere mit würzigem Geschmack, meist mit leicht höherem Alkoholgehalt.

Gleichzeitig machte ein weiteres Regionalbier seine Aufwartung: In Weismes wird ein helles Bier mit dem Namen „Peak Beer“ gebraut, nach dem englischen Begriff für Gipfel oder Kuppe.

meuse/fs

Kommentar hinterlassen
Ein Kommentar
  1. Günther Duikers

    Eine mutige Initiative, der Erfolg zu wünschen ist! Wirklich schade ist, dass Namen und Etikette der Biere keinen lokalen Bezug zeigen. Regionale Wettbewerber, etwa in Aubel (Val Dieu), Hombourg, Malmédy und Spa, waren da besser beraten.

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150