3 Kommentare

Kommentar hinterlassen
  1. und Bruxelles ist die Hauptstadt von EU und schon seit langer Zeit her leidet Bruxelles aber man wird kaum etwa unternommen um diese Lage zu verbessern Warum??? Stattdessen ist Antwerpen die Hauptstadt von Drogen Händler besonder an Kokain.

  2. Das wird sich nicht ändern.Wenn die Politiker am eigenen Leib erfahren würden was dort los ist wäre längst etwas unternommen worden, aber die lassen sich lieber mit Chauffeur in dicken Karossen fahren,da bekommt man sowas nicht zu sehen.Es ist in den Bahnhöfen das Kaos, auf den Autobahnraststätten,wo die LKWs alles blockieren weil sie ihre Ruhezeit einhalten müssen,und damit dem Autofahrer die Einfahrt zur Tankstelle blockieren. Ständig Probleme die niemand löst.Was berechtigt die Politiker horrende Löhne zu kassieren und die normalen Menschen versinken im Kaos.

  3. Es wird wie immer gewartet, bis etwas passiert, so lange steckt man den Kopf in den Sand. Aber dann wird man alle Verantwortlichen sehen, wie sie dunkel gekleidet, mit Blumen, dorthin strömen, und ihr Bedauern bekunden. Liebe Minister und Ministerinnen, undalle Verantwortlichen, tut endlich das, wofür ihr bezahlt werdet. Jeder Angestellte, oder Arbeiter, hätte seine Arbeit längst verloren, kein Arbeitgeber würde das mitmachen.