Tomorrowland: Über 600 Drogenkonsumenten und mehr als 50 Dealer erwischt

Während der drei Tomorrowland-Wochenenden sind 607 Festivalbesucher beim Drogenkonsum erwischt worden.

Tomorrowland 2022 (Bild: Jonas Roosens/Belga)

Bild: Jonas Roosens/Belga

Sie mussten das Festivalgelände unverzüglich verlassen. Auch 54 Dealer wurden festgenommen und verhört. Sie bekommen eine Strafanzeige.

Laut Staatsanwaltschaft sind die Zahlen nicht außergewöhnlich hoch und auf dem Niveau der vergangenen Jahre.

vrt/vk

6 Kommentare
  1. Frank Mandel

    Lasst doch die Leute in Ruhe und feiern.
    So ein Quatsch….
    Schön Zuhause ein Bier zischen, unkonventionell auch gern mehr aber ein Festival stürmen.
    Alles platt und in Verruf bringen wollen, von dem man selbst keine Ahnung hat.
    Freitags werden Hemden gebügelt oder was?
    Ein großartiges Festival!
    Zeit zum Feiern!

  2. Marcel Scholzen eimerscheid

    Herr Mandel.

    Wie so oft, drücken Sie sich sehr unverständlich aus.

    Was meinen Sie mit:

    „…Freitags werden Hemden gebügelt oder was…“

    Erklären Sie mir, einem Unwissenden, doch den Zusammenhang zwischen Hemden bügeln am Freitag und besagtem Festival.

    Danke

  3. Dieter Leonard

    Ich frage mich immer wieder, was man einwerfen muss, um solche Kommentare schreiben zu können, Herr Mandel.

    Aber heute ist ja Dienstag und da sind die Hosen dran… oder so. Keine Ahnung…🤔

  4. Dieter Leonard

    Der Zusammenhang zwischen “ freitags Hemden bügeln” und dem Drogenkonsum auf einem Festival ist in etwa der gleiche wie zwischen einem Treffen Macrons mit dem Saudi Arabischen Kronprinzen und dem Bashing der Fridays for Future Bewegung.
    Aber das muss man einem von “Gretchen Thunfisch” getriggerten begnadeten Satiriker ja nicht erklären, Herr Scholzen.

  5. Peter Schallenberg

    Was Herr Mandel meint verstehe ich auch nicht immer richtig und interpretiere den Eintrag so:
    Herr Mandel mag Festivals und auch den Umstand, das dort Drogen konsumiert oder verkauft werden stört ihn nicht. Weiter vermutet er bei Nicht- Festival- Besuchern Ahnungslosigkeit bezüglich Ablauf und Besonderheiten eines Festivals. „Freitags Hemden bügeln“ bezeichnet Kleinbürgertum, Spiessigkeit, Normalität, Gewöhnliches.

    Meine Herren Vorkommentatoren, bitte etwas mehr Fantasie!

  6. Marcel Scholzen eimerscheid

    Guten Morgen Herr Schallenberg.

    Kann natürlich auch sein, dass man nur mit gebügelten Hemden zu diesem Festival darf. Ist nur eine Vermutung. Egal wie, es gibt bestimmt einen Zusammenhang zwischen gebügelten Hemden und dem Festival. Sonst würde der Herr Mandel nicht sowas erwähnen. Eine Erklärung seinerseits wäre aufschlussreich.

    Außerdem gehört ein gebügeltes Hemd zur Zierde des Mannes. Ein richtiger Gentleman trägt eben gebügelte Hemden.