Nach Massenschlägerei: Drei Verdächtige unter Haftbefehl

Die drei Männer, die bei den Ausschreitungen in Blankenberge festgenommen worden waren, bleiben in Gewahrsam. Das hat der Untersuchungsrichter von Brügge angeordnet.

Gefängnis von Brügge (Archivbild: Kurt Desplenter/Belga)

Illustrationsbild: Kurt Desplenter/Belga

Er hat einen Haftbefehl ausgestellt wegen des Verdachts auf mutwillige Körperverletzung und bewaffnete Rebellion. Ende der Woche müssen die drei Männer aus Brüssel und Umgebung vor der Ratskammer erscheinen. Dann wird entschieden, ob sie länger inhaftiert bleiben.

In Blankenberge war Samstagnachmittag eine große Schlägerei ausgebrochen. Als die Polizei einschritt, wurden die Beamten mit Flaschen und Mobiliar von Strandbars angegriffen. Mehrere Polizisten wurden verletzt.

Nach Ausschreitungen in Blankenberge: De Crem kündigt Polizeiverstärkung an

belga/km

Ein Kommentar
  1. Lars Christian

    Zum ersten mal nach 40 Jahren(!) regelmäßigem Besuches bleibe ich dieses Jahr der „Kust“ fern. Corona und Vorkommnisse wie die in Blankenberge sind der Grund.