Wallonische Region startet Webseite zur Soforthilfe für Selbstständige

In der Wallonischen Region können Selbstständige sowie kleine und mittelständische Betriebe mit weniger als 50 Mitarbeitern ab Freitag Hilfsgelder beantragen, wenn sie von der Coronakrise betroffen sind.

Unternehmer am Laptop

Illustrationsbild: Pixabay

Insgesamt hat die Region dafür 233 Millionen Euro vorgesehen. Wer wegen der Regierungsmaßnahmen seinen Betrieb einstellen musste, kann ab Freitagmorgen 5.000 Euro Soforthilfe beantragen.

Der Antrag werde geprüft und das Geld Anfang April ausbezahlt, verspricht die Wallonische Region.

Die Anmeldung funktioniert über die Webseite indemnitecovid.wallonie.be. Anträge werden ab Freitag 8:30 Uhr angenommen.

Wilmès: Betriebe müssen weiterarbeiten, wenn sie können

rtbf/okr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150