Sonntagabend startet in Wien der erste Nachtzug nach Brüssel

Nach 16 Jahren gibt es wieder einen Nachtzug in Belgien. In Wien startet Sonntagabend der erste Nachtzug nach Brüssel. Bei der Premierenfahrt wollen auch einige EU-Parlamentarier im Zug Platz nehmen.

Der Zug wird Montagfrüh am Brüsseler Bahnhof Midi feierlich empfangen. Am Montagabend startet er wieder in Richtung Wien. Die Fahrt zwischen den beiden Städten dauert rund 14 Stunden. Der Zug hält unter anderem in Lüttich, Aachen, Frankfurt, Passau und Linz.

Die Nachtzüge fahren künftig immer sonntags und mittwochs von Wien (20:38 Uhr) und Innsbruck (20:44 Uhr) nach Brüssel. Die Rückfahrten finden jeweils einen Tag später statt.

Die Österreichische Bundesbahn will den sogenannten Nightjet-Betrieb bis zum Jahr 2026 stufenweise weiter ausbauen.

belga/dlf/est