Zu viele Rolltreppen defekt: SNCB unzufrieden

Jährlich registriert die Eisenbahngesellschaft circa 2.000 Störungen an Rolltreppen und Aufzügen. Das geht aus einer parlamentarischen Frage des SP.A-Parlamentariers Joris Vandenbroucke an Mobilitätsminister François Bellot hervor.

Rolltreppe im Bahnhof Brüssel-Midi

Bild: Nicolas Maeterlinck/Belga

Für den Sozialisten ist es an der Zeit, dass die Eisenbahngesellschaft ihre Wartungsverträge mit mehreren Unternehmen überdenke und gegebenenfalls aufkündige. Die Wartung kostet die SNCB jährlich zwei Millionen Euro.

Wie Minister Bellot (MR) erklärte, sei die Bahngesellschaft oft unzufrieden mit den Dienstleistungen.

belga/cd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150