Kammer

Neue Woche der Sondierungen

Innenpolitisch steht eine neue Woche der Sondierungsgespräche an. Auf der föderalen Ebene und in den Regionen laufen Verhandlungen mit Blick auf die Bildung neuer Regierungen. Das mal mit guten, mal mit weniger guten Erfolgsaussichten. Mehr ...

Kommentar: Applaus für den König

Der Superwahlsonntag vom vergangenen Wochenende hat die föderale Ebene mal wieder in eine schier aussichtslose Situation manövriert. Das Wahlergebnis legt keine natürlichen Regierungskoalitionen nah. Dem König stand also ein schwieriger Konsultationsprozess bevor. Doch er hat diese Aufgabe hervorragend gemeistert. Mehr ...

Reynders und Vande Lanotte vor schwieriger Aufgabe

König Philippe hat am Himmelfahrtstag gearbeitet. Im Palast hat man sich auch am Feiertag weiter Gedanken gemacht, wie man nach den Wahlen am Sonntag jetzt die Geschicke des Landes in gute Bahnen lenken könnte. Material dazu hatte Philippe genug. Bis Mittwochmittag hatte er sich mit den Vorsitzenden aller Parteien ausgetauscht. Mehr ...

Nicht nur Empörung über königliche Konsultation mit Vlaams Belang

König Philippe hat im Rahmen seiner Konsultierungsgespräche nach den Föderalwahlen am Mittwoch auch den Parteivorsitzenden des rechtsextremen Vlaams Belang, Tom Van Grieken, im Palast empfangen. Es ist das erste Mal, dass ein Vertreter des Vlaams Belang vom König empfangen wurde. Dieser Schritt hat besonders im französischsprachigen Landesteil für Empörung gesorgt. Aber nicht nur. Mehr ...

Tag drei nach den Wahlen

Drei Tage nach den Wahlen in Belgien setzt König Philippe seine Konsultationen mit den Parteivorsitzenden mit Blick auf eine Regierungsbildung fort. Mehr ...

Am Tag zwei nach der Wahl schon im Schlamassel

Tag zwei nach der Wahl und schon muss man den Eindruck haben, dass sich das Land politisch festgefahren hat. König Philippe hat zwar gerade erst mit seinen Konsultationen begonnen. Das Wahlergebnis ist aber im Norden und im Süden des Landes so unterschiedlich ausgefallen, dass eine mögliche Koalition derzeit nicht zu erkennen ist. Mehr ...

Kammerabgeordnete Kattrin Jadin enttäuscht

Nach den Wahlen bereitet sich die ostbelgische Abgeordnete Kattrin Jadin auf eine neue Legislatur in der Kammer vor. Aber sie ist enttäuscht über die persönlichen Stimmverluste, die sie im Kanton St. Vith und im Kanton Eupen hinnehmen musste. Sie fühlt sich dadurch in ihrer Arbeit geschwächt. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 28. Mai 2019

Am Tag zwei nach den Wahlen kommentieren die Zeitungen die anstehende schwierige Aufgabe, eine neue Föderalregierung zu bilden. Neben dem von der N-VA gepriesenen Konföderalismus steht die Weigerung der jeweiligen Siegerparteien im Norden und Süden des Landes, zusammen zu regieren. Die bange Frage: Wie viele Tage bleibt diesmal Belgien ohne Regierung? Mehr ...

König Philippe setzt Konsultationen fort

König Philippe hat am Dienstag seine Konsultationen mit Blick auf die Bildung einer neuen Föderalregierung fortgesetzt. Unter anderem waren die beiden grünen Parteien an der Reihe. Schon jetzt steht fest: Die Bildung einer neuen Föderalregierung wird die Suche nach der Quadratur des Kreises. Mehr ...