Föderalregierung

Morddrohung gegen Zuhal Demir und ihre Tochter

Die föderale Staatssekretärin für Chancengleichheit, Zuhal Demir, hat nach eigenen Aussagen erneut eine Morddrohung erhalten. Auch ihre sechs Monate alte Tochter sei mit dem Tod bedroht worden, sagte Demir im flämischen Fernsehen. Ihr werde vorgeworfen, die kurdische Arbeiterpartei PKK zu unterstützen, erklärte Demir. Mehr ...

Minimaldienst in den Haftanstalten: Zeichen stehen auf Protest

In den Haftanstalten des Landes könnte es am Dienstag zu Arbeitsniederlegungen kommen. Hintergrund sind die Pläne der Regierung, einen Mindestdienst in den Gefängnissen gesetzlich zu verankern - so wie dies inzwischen bei der Bahn der Fall ist. Mehr ...

F-16-Nachfolger: Regierung will ohne Zeitdruck entscheiden

Die Föderalregierung will die Entscheidung über das passende Nachfolgermodell für die aktuellen F-16-Kampfflieger der belgischen Luftwaffe ohne Zeitdruck fällen. Eine Entscheidung bis zum Nato-Gipfel am 11. und 12. Juli in Brüssel sei nicht das Ziel, sagte Premierminister Charles Michel am Freitag nach einer Sitzung des Ministerrats. Dort einigte sich die Regierung auf das weitere Vorgehen im Entscheidungsfindungsprozess. Mehr ...

Sozialplan bei Carrefour: De Croo appelliert an Kollegen

Der liberale Vize-Premier Alexander De Croo (Open-VLD) hat sich in den Streit über den Sozialplan für Carrefour eingeschaltet. Er halte auch nichts von dem Vorhaben, Mitarbeitern mit 56 Jahren den Vorruhestand anzubieten. Mehr ...

Streit über Frühpensionen bei Carrefour

Mit 56 Jahren in den Vorruhestand, ist das noch zeitgemäß? Die Frage steht wieder im Raum, denn der Sozialplan, der die Folgen der Umstrukturierung bei der Supermarktkette Carrefour abfedern soll, sieht genau so eine Regelung vor. Einige Regierungsparteien sind strikt gegen diese Idee, angefangen bei der N-VA. Das Ganze riecht schon wieder nach einem neuen Koalitionsstreit. Mehr ...