Wolf Nummer fünf in der Wallonie gesehen

In der Provinz Namur ist ein weiterer Wolf aufgetaucht.

Ein Autofahrer hat das Tier Anfang August auf einem Feld in der Nähe der Gemeinde Havelange entdeckt und fotografiert.

Das wallonische Netzwerk „Réseau loup wallon“ schickte einen Experten los, um Spuren des Wolfes zu sammeln, allerdings ohne Erfolg. Mit Hilfe der Fotos konnte das Tier eindeutig als Wolf identifiziert werden. Das haben Experten der französischen Jagdaufsicht bestätigt.

Damit sind in der Wallonie seit der Rückkehr des Wolfes vor zwei Jahren insgesamt fünf Tiere aufgetaucht. Zwei davon gelten inzwischen als hier ansässig. Einer der beiden Wölfe lebt im Hohen Venn, der andere in der Gegend um Neufchateau. Die anderen drei wurden jeweils nur einmal gesehen.

In Flandern hingegen haben Wissenschaftler die Spur einer Wölfin verloren, die sie mit Hilfe eines GPS-Senders zwei Jahre lang verfolgt haben. Sie sollte eigentlich im April Junge bekommen. Seit einigen Monaten haben die Forscher aus Deutschland die Wölfin aus den Augen verloren.

rtbf/sh