Wölfe

Bislang nur ein Wolfsrudel in der Wallonie

Ein Jahr nach Inkrafttreten des wallonischen Wolf-Plans haben die Verantwortlichen Bilanz gezogen. Bislang hat sich auf wallonischem Gebiet ein Wolfsrudel angesiedelt: das Paar Akela und Maxima und seine drei Jungen im Hohen Venn im letzten Frühjahr. Mehr ...

Tierhalter: Die Bedrohung durch den Wolf bitte ernster nehmen

Die Rückkehr des Wolfes war in der Region erst mit Enthusiasmus aufgenommen worden. Aber mit jedem weiteren Nutztier, das dem Wolf zum Opfer fällt, wachsen auch Wut und Widerstand. In Ostbelgien hält sich der Protest bislang noch in Grenzen, aber die Sorge wächst. Wie zum Beispiel auf dem Eupener Ponyhof von Jacques Hagelstein. Mehr ...

28 Wolfsrisse innerhalb eines Monats in Eupen, Sourbrodt und Jalhay

Am Rande des Hohen Venns sind innerhalb einer Woche 24 Schafe von einem Wolf getötet oder verletzt worden. Hinzu kommen Wolfsrisse an der deutsch-belgischen Grenze. Die Intensität und Häufigkeit der Wolfrisse verunsichert viele Nutztierhalter. Im Interview mit dem BRF erläutert der Forstamtsleiter von Verviers, Yves Pieper, wie man seine Herde schützt. Mehr ...