Nach Verhandlungspause: Di Rupo legt Bericht vor

In der Wallonie wird PS-Chef Elio Di Rupo am Freitag seinen Bericht über die bisherigen Gespräche mit den möglichen Koalitionspartnern MR und Ecolo vorlegen.

PS-Präsident Di Rupo

PS-Präsident Elio Di Rupo (Bild: Dirk Waem/Belga)

Der Bericht soll die Basis sein für die weiteren Verhandlungen über die Bildung von Regierungen in der Wallonischen Region und der Französischen Gemeinschaft.

Die Gespräche zwischen den drei Parteien PS, MR und Ecolo waren zehn Tage lang unterbrochen worden. Jetzt ist die Frage, ob Ecolo mit im Boot bleibt. Denn es ist auch eine Koalition nur aus PS und MR möglich.

Auf föderaler Ebene zeichnet sich noch keine mögliche Koalition ab. Die beiden Informatoren Didier Reynders und Johan Vande Lanotte werden dem König am Samstag einen weiteren Zwischenbericht erstatten.

rtbf/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150