Brexit: Über 3.500 Briten wurden Belgier

Annähernd 3.500 Briten sind seit dem Brexit-Referendum im Jahre 2016 belgische Staatsbürger geworden. Zum 31. Oktober dürften es bereits 4.000 sein.

Europäer

Illustrationsbild: Fabian Sommer/DPA/AFP

Das geht aus Angaben des Innenministeriums hervor, die mehrere Zeitungen am Mittwoch veröffentlichen. Seit Ende 2018 habe die Zahl der Anträge auf belgische Staatsbürgerschaft deutlich zugenommen.

Zahlreiche europäische Beamte hätten die Staatsbürgerschaft beantragt, um ihre Stelle nach dem Brexit behalten zu können. Die Statuten der Mitarbeiter der europäischen Institutionen sehen vor, dass diese EU-Bürger seien müssen.

belga/cd

Kommentar hinterlassen
Ein Kommentar
  1. Jean-Pierre DRESCHER

    Win-Win für alle!

    Das Föderale Königreich bekommt etwas Zuwachs, das Vereinigte Königreich seine Unabhängigkeit von der EU.

    Selbstbewusste Nationen wie Schottland, Schlesien, Sizilien, Tirol, das Baskenland, Katalonien und Korsika Mut zu einem selbstbewußteren Auftreten für mehr nationale Selbstbestimmung.

    Vielleicht die letzte Chance der kapitalistischen EU, Veränderungen beizuführen nach dieser Lehrstunde des Brexits für ein besseres Mitteleuropa selbstbestimmten Lebens aus dringend notwendiger sozialer Gerechtigkeit für Mensch und Tier.

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150