Offiziell bestätigt: Wolf in Flandern gesichtet

In Belgien ist offiziell ein wilder Wolf gesichtet worden. Es handelt sich um einen Wolf, der aus Deutschland stammt.

Junge Wölfe

Illustrationsbild: Uwe Zucchi/EPA

In Mecklenburg-Vorpommern ist er von Naturforschern mit einem Peilsender ausgerüstet worden. Deshalb kann sein Weg genau verfolgt werden.

In der Weihnachtszeit hatte der Wolf die Grenze von Deutschland zu den Niederlanden überquert. Am 2. Januar ist er von den Niederlanden nach Belgien weiter gezogen.

In den letzten Tagen befand er sich in der Provinz Limburg – in Beringen und in der Nähe der Militärkaserne von Leopoldsburg. Der Wolf hat innerhalb von zehn Tagen eine Strecke von 500 Kilometern zurückgelegt.

Belgien war das letzte Land auf dem europäischen Kontinent, das in jüngster Zeit noch nicht von einem Wolf durchquert worden war.

Es hatte zwar immer wieder Berichte über Sichtungen von Wölfen gegeben, zuletzt auch in Sprimont. Aber jetzt gibt es den ersten offiziell bestätigten Fall.

belga/vrt/est

Kommentar hinterlassen
2 Kommentare
  1. Marcel Scholzen eimerscheid

    Dann kann Rotkäppchen auch nicht mehr weit sein.?

  2. Bernd Lüth

    Bevor keine offizielle DNA bestimmt ist ( aus Kot oder Haarproben) steht nicht fest ob es um einen wilden zugewanderten Wolf ( ursprünglich nur aus den Masuren) handelt, oder ob hier wieder nachgeholfen wurde.Rs gibt allein in Deutschland 73 offizielle Wolfsgehege.
    Stichwort “ ehrlicher Imgabg mit dem Wolf“

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150