Flandern

Neue Statbel-Zahlen zu den Immobilienpreisen in Belgien

Das Statistikbüro Statbel hat am Freitag seine neuesten Daten für die Immobilienpreise in Belgien veröffentlicht. Demnach kostete ein freistehendes Haus in der ersten Jahreshälfte 2021 im landesweiten Durchschnitt 330.000 Euro, ein Reihenend- oder Reihenmittelhaus 230.000 Euro und eine Wohnung 215.000 Euro. Die teuerste Region ist Brüssel, gefolgt von Flandern, am günstigsten ist die Wallonie. Mehr ...

Flämische Regierung soll Kommunikation über PFOS-Skandal bewusst gebremst haben

Es ist schon längst ein Dauerbrenner-Thema im Norden des Landes: die Umweltverschmutzung durch die giftige Chemikalie PFOS. Die betrifft große Flächen rund um die 3M-Fabrik in der Gemeinde Zwijndrecht bei Antwerpen und auch das Jahrhundertprojekt Oosterweel-Verbindung. Mittlerweile befasst sich auch ein Untersuchungsausschuss des flämischen Parlaments mit der Angelegenheit. Jetzt sind neue, belastende E-Mails aufgetaucht. Mehr ...