Meinung

Die Presseschau von Montag, dem 31. August 2020

Die Affäre Chovanec bleibt im Fokus der Leitartikel. Daran hat auch die "Flucht nach vorne" von Jan Jambon mit einer Pressekonferenz am Wochenende nichts geändert. Das Verhalten des damaligen föderalen Innenministers und jetzigen flämischen Ministerpräsidenten steht weiter heftig in der Kritik. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 29. August 2020

Die Affäre Chovanec und vor allem die Frage, was Jan Jambon wann darüber gewusst hat, schlagen weiter hohe Wellen auch in den Leitartikeln. Hauptthema bleiben aber die laufenden Bemühungen, eine Föderalregierung aus Liberalen, Sozialisten, Grünen und Christdemokraten zu bilden. Mehr ...

Kommentar: Hurra, hurra, die Schule beginnt

Wir können es drehen und wenden, wie wir wollen: Der Umgang mit Corona bleibt das alles beherrschende Thema. Zwischen Auflagen für Reiserückkehrer und Ausnahmen für Profisportler muss uns vor allem eines interessieren: dass die Schüler wieder zur Schule gehen können. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 28. August 2020

Die Titelseiten und Leitartikel drehen sich vor allem um zwei Themen. Zum einen muss der Open-VLD-Vorsitzende Egbert Lachaert König Philippe heute Bericht über seine Regierungsbemühungen erstatten. Zum anderen schlägt die Affäre Chovanec – auch politisch – weiter hohe Wellen. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 27. August 2020

Viele Leitartikler setzen sich heute mit der Affäre Chovanec auseinander. Unter anderem mit der Frage, was der damalige Innenminister Jan Jambon wann über das Dossier wusste. Auch die Verantwortung der Polizei und anderer Stellen wird diskutiert, ebenso wie die Rolle von Bildern bei möglicher Polizeigewalt. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 26. August 2020

In Antwerpen fliegen wieder Handgranaten, was heute für Schlagzeilen sorgt. Manche Blätter ärgern sich über Pleiten, Pech und Pannen im Umgang mit der Corona-Krise. Die Bemühungen um eine Koalition gehen nur schleppend voran, die CD&V steht am Scheideweg. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 25. August 2020

Die Corona-Krise ist in vielen Zeitungen nach wie vor Thema Nummer eins. Eine Belgierin hat sich bereits zum zweiten Mal mit dem Virus angesteckt. Andere Blätter beschäftigen sich weiter mit der Regierungsbildung und vor allem der Haltung der CD&V. Und schließlich richten sich die Blicke auf den Wahltag der Republikaner. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 24. August 2020

Ein Thema in den Leitartikeln ist der chaotische Ausverkauf der insolventen Firma Brantano. Im Fokus ist aber vor allem die Regierungsbildung, insbesondere hinsichtlich einer möglichen "Vivaldi-Koalition". Weiter Wellen schlägt auch der Skandal um den Polizeieinsatz mit Todesfolge am Flughafen Charleroi. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 22. August 2020

Die Regierungsbildung beschäftigt heute einige Zeitungen. Setzt der Open-VLD-Vorsitzende Egbert Lachaert jetzt auf Lila-Grün, also eine Regierung ohne N-VA? Derweil kritisieren andere Blätter die Kontaktblase immer schärfer? Auch der schockierende Vorfall am Flughafen Charleroi und dessen Nachwehen werden weiter diskutiert. Mehr ...

Kommentar: Können wir reden?

Nicht nur die regelmäßigen Entscheidungen des Nationalen Sicherheitsrates sorgen für reichlich Gesprächsstoff. Auch die Ankündigung der Bildungsminister, die Maskenpflicht in den Sekundarschulen einzuführen, rief viele Reaktionen hervor. Unverständnis gegenüber diesen Maßnahmen sollte aber kein Grund sein, in vereinfachte Denkmuster zu verfallen. Mehr ...