Meinung

Die Presseschau von Mittwoch, dem 30. Mai 2018

Im Fokus steht heute der blutige Anschlag in Lüttich. Ein Mann hatte dort gestern drei Menschen getötet. Die Tat wirft viele Fragen auf, zum Beispiel, weshalb der Täter "einfach so" Freigang bekam. Außerdem geht es weiter um die Regierungsbildung in Italien. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 29. Mai 2018

Die Zeitungen blicken heute auf die Regierungsbildung in Italien. Staatspräsident Mattarella wollte das Land mit seinem Veto eigentlich beschützen. Nun sieht es so aus, als hätte er den Populisten unabsichtlich in die Karten gespielt. Außerdem geht es noch um den neuen Helden von Paris, Mamoudou Gassama. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 28. Mai 2018

Die Zeitungen blicken erneut auf den Fall Mawda. Die Eltern des getöteten Mädchens wollen Theo Francken und Bart De Wever verklagen. Außerdem geht es um die Probleme bei der Regierungsbildung in Italien, die Volksbefragung zum Thema Abtreibung in Irland und um eine Studie zur PKW-Maut. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 26. Mai 2018

Bart De Wever sorgt einmal mehr für Empörung - dieses Mal sind es seine Äußerungen zum Tod des Flüchtlingskindes Mawda, die hohe Wellen schlagen. Aber auch die Rentenreform, eine mögliche Regierungskrise in Spanien und die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung beschäftigen die Leitartikler. Mehr ...

DSGVO packt das Übel nicht an der Wurzel – Ein Kommentar

Ab dem 25. Mai gilt die europäische Datenschutz-Grundverordnung. Jeder Bürger soll damit wieder die Hoheit über seine persönlichen Daten zurückbekommen. Gerade die großen Internetkonzerne stehen regelmäßig am Pranger, weil sie angeblich zu lax mit den Daten umgehen. Die Datenschutz-Grundverordnung packt das eigentliche Problem des Datenschutzes aber nicht an. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 25. Mai 2018

Die Rentenreform, genauer gesagt die "Liste der schweren Berufe", beschäftigt die Zeitungen weiter intensiv. Auch die am Freitag in Kraft tretende neue EU-Datenschutz-Grundverordnung ist ein wichtiges Thema. Und auch Marc Dutroux schafft es einmal mehr in die Schlagzeilen. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 24. Mai 2018

Die Zeitungen beschäftigen sich heute mit einer Vielzahl verschiedener Themen, darunter sind die "schweren Berufe", der "Waldeal" von Willy Borsus, die rauchende Biene Maja, der Fall Mawda, der belgische Haushalt und schließlich auch noch Italiens neue populistische Regierung. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 23. Mai 2018

Der Fall Mawda bleibt ein wichtiges Thema für die Zeitungen. Daneben ist es vor allem die Anhörung von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg vor dem EU-Parlament, die im Fokus steht. Und schließlich geht es auch noch um die mögliche Änderung des Gesetzes über Abtreibung. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 22. Mai 2018

Zwei Ereignisse schlagen heute hohe Wellen: Zum einen geht es um die Roten Teufel, denn Nationaltrainer Roberto Martínez nimmt Mittelfeldspieler Radja Nainggolan nicht mit zur WM. Der andere Anlass ist ein trauriger, nämlich der Tod des zweijährigen Flüchtlingsmädchens Mawda während einer Polizeiaktion. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 19. Mai 2018

Das Drama um den Tod der zweijährigen Mawda schlägt weiter hohe Wellen. Daneben beschäftigen sich die Zeitungen aber auch mit anderen Themen wie der Regierungsbildung in Italien, einem neuen flämischen Rauchverbot, dem Trainer der Nationalelf und natürlich auch der "Traumhochzeit" im britischen Königshaus. Mehr ...