Meinung

Die Presseschau von Freitag, dem 13. November 2020

Die Zweite Welle dehnt sich über ganz Europa aus. Hierzulande warten alle gespannt auf die Schlussfolgerungen des Konzertierungsausschusses am Freitagnachmittag. Ein wirksamer Impfstoff scheint in Reichweite, es stellt sich da aber ein gesellschaftliches Dilemma. Und der MR-Vorsitzende schockiert mit seiner Ankündigung, Weihnachten retten zu wollen. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 12. November 2020

Die Zeitungen befassen sich zunächst mit der aktuellen Corona-Lage und vor allem der Aussicht auf einen Impfstoff. Viele warnen vor Euphorie und mahnen weiter zur Vorsicht. Andere blicken besorgt in die USA. Und da fallen inzwischen Worte wie "Putsch" oder "Staatsstreich"; zumindest als mögliche Szenarien. Die einen halten das für ausgeschlossen, andere sind pessimistischer. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 10. November 2020

Am Montag vermeldete der US-Pharmakonzern Pfizer, dass sein gemeinsam mit dem Mainzer Unternehmen Biontech entwickelter Corona-Impfstoff zu 90 Prozent wirksam ist. Die Leitartikler stimmen daher meist hoffnungsvolle Töne an, analysieren aber auch die Hürden, die der Impfstoff und wir bis zur Zulassung nehmen müssen. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 9. November 2020

Die Zitterpartie in den USA endete am Wochenende: Joe Biden wurde zum Sieger der US-Präsidentschaftswahl erklärt. In diesem Kontext analysieren die Zeitungen Trumps Weigerung seine Niederlage einzugestehen und die Aufgaben, die Joe Biden als Präsident bevorstehen. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 7. November 2020

Auch am Samstag dominiert die US-Präsidentschaftswahl die Titelseiten. Während für Herausforderer Biden der Sieg zum Greifen nah ist, analysieren die Leitartikler Trumps respektlose Reaktion auf die knappe Niederlage und deren Bedeutung für die Demokratie. Ein weiteres Thema ist der radikale Islamismus in Belgien. Mehr ...

Kommentar: Der Gegenentwurf

Die Präsidentschaftswahlen in den USA halten uns schon die ganze Woche in Atem: Dass es so spannend werden könnte, war trotz des antiquierten Wahlmänner-Systems nicht erwartet worden. Schockiert haben die Reaktionen Donald Trumps und seines Umfelds. Dabei kommt das nicht überraschend. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 6. November 2020

In den Zeitungen geht es heute wieder um den noch unklaren Ausgang der US-Wahlen. Viele Leitartikler kommentieren das Geschehen mit Blick auf einen wahrscheinlich scheinenden Sieg von Joe Biden. Außerdem ist nach den Festnahmen von zwei mit dem IS sympathisierenden Jugendlichen in Eupen auch der Terrorismus in Europa ein Thema. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 5. November 2020

Auch die Zeitungen kennen auf ihren Titelseiten und in ihren Kommentaren kein anderes Thema als die US-Präsidentschaftswahl. Besondere Aufmerksamkeit schenken sie dabei dem Verhalten von Amtsinhaber Donald Trump, der versucht, vorzeitig den Sieg für sich zu beanspruchen. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 4. November 2020

Die Titelseiten und Leitartikel stehen zumeist im Zeichen der US-Präsidentschaftswahlen. In Ermangelung eines Ergebnisses stehen dabei vor allem die vergangenen vier Jahre und Amtsinhaber Donald Trump im Fokus. Daneben sind aber auch der Terroranschlag in Wien beziehungsweise die islamistische Bedrohung ein wichtiges Thema. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 3. November 2020

Einige Zeitungen berichten zunächst über den gestrigen Terroranschlag in Wien. Thema Nummer eins sind aber die Präsidentschaftswahlen in den USA. Das aufgeheizte Klima jenseits des Atlantiks bereitet vielen Leitartiklern Sorgen. Und auch der Zustand der amerikanischen Demokratie. Für viele stellt Donald Trump eine große Gefahr dar. Mehr ...