Kommentar

Kommentar: Iran-Deal – Unrechtsstaaten nicht legitimieren

An innerbelgischen politischen Kontroversen mangelt es ja eigentlich fast nie. Diese Woche ist aber eine dabei, die weit über die Landesgrenzen hinaus hohe Wellen schlägt. Die Rede ist vom sogenannten "Iran-Deal": Am Mittwoch hatte der zuständige Kammerausschuss grünes Licht gegeben für einen Gesetzesentwurf, der die Überstellung von rechtskräftig verurteilten Gefangenen zwischen Belgien und dem Iran erlauben soll. Kritiker befürchten aber, dass das Belgien erpressbar machen wird. Das ist aber längst nicht der einzige Grund, den "Deal" kritisch zu sehen. Mehr ...

Kommentar: Wenn Du Frieden willst, bereite Krieg vor

Die Nato-Mitgliedsstaaten haben sich auf ein neues strategisches Konzept geeinigt. Damit reagiert sie auf die vielen geopolitischen Veränderungen des vergangenen Jahrzehnts und gerade auch des letzten halben Jahres. Es war auch allerhöchste Zeit dafür, findet Boris Schmidt in unserem Wochenkommentar. Mehr ...

Kommentar: Alles andere wäre eine Bankrotterklärung der EU gewesen

Die Ukraine und auch die Republik Moldau sind nun offiziell Beitrittskandidaten für die Europäische Union. Während die einen von einer neuen "Zeitenwende" und einer "historischen" Entscheidung der EU-Staats- und Regierungschefs schwärmen, die Respekt für ihren Mut verdienten, schmähen sie andere als leere und billige Geste, als Farce oder noch Schlimmeres. Beide Einschätzungen gehen am eigentlichen Kern der Sache vorbei. Mehr ...

Kommentar: Inflation fordert von jedem Opfer

Schon lange nicht mehr ist das Leben so schnell teurer geworden wie in diesen Monaten. Vor allem die galoppierenden Energiepreise heizen die Inflation an. Jeder spürt, dass der Gürtel enger sitzt und für niemanden darf es einen Freifahrtschein geben. Mehr ...

Kommentar: EU-Klimaplan – Ambitionen sind gut, Realismus ist besser

Die EU will ernst machen beim Kampf gegen den Klimawandel und hat sich mit dem Programm "Fit for 55" ein ehrgeiziges Ziel gesetzt. Bei der Abstimmung im EU-Parlament war es einigen Abgeordneten zu ambitioniert, anderen gingen die Ziele nicht weit genug. Am Ende scheiterten in der Abstimmung wichtige Regelungen zum CO2-Emissionshandel. Ambitionen sind gut, Realismus ist besser. Mehr ...

Kommentar: Für eine Handvoll Euro

Die steigenden Energie- und Spritpreise sorgen für Kopfzerbrechen, zumal ein Ende der Preisspirale nicht abzusehen ist. Das stellt die Politik vor schwierige Denkaufgaben. Hier und da versucht sie, kurzzeitig gegenzulenken, mit überschaubarem Erfolg. Mehr ...

Kommentar: Mutmacherinnen

Mit dem Internationalen Karlspreis zu Aachen werden in der Regel Persönlichkeiten ausgezeichnet, die schon lange hohe politische Ämter ausüben. Diesmal waren es drei Frauen, die gegen das autoritäre Regime in Belarus kämpfen. Und das ist geradezu exemplarisch. Mehr ...

„Mit weniger Leuten mehr machen …“ – Zur Themenwoche Fachkräftemangel

In einer Vielzahl von Beiträgen haben wir uns in dieser Woche mit dem Thema Fachkräftemangel auseinandergesetzt: aus der Sicht von Arbeitgebern, von Auszubildenden, von Ausbildungsbetrieben, von Sozialpartnern und Politikern. Eine Patentlösung oder einen Königsweg gibt es nicht. Aber vielleicht hilft ja schon ein Umdenken. Mehr ...

Kommentar: Neuwahl-Gerüchte: Bis einer heult!

Steigende Preise, Lieferengpässe, schwindende Kaufkraft und Ersparnisse, Ukraine-Krieg, drohende Dürre schon im Frühling… Zumindest haben wir eine halbwegs stabile und vollwertige Föderalregierung, mag sich da vielleicht der eine oder andere denken – bekanntermaßen in Belgien keine Selbstverständlichkeit. Aber selbst dieser kleine Trost könnte womöglich wackliger sein als gedacht. Denn – wieder einmal, muss man sagen – machen Gerüchte über einen Sturz der Regierung die Runde. Was soll das eigentlich? Mehr ...

Kommentar: Friedensprojekt vom 9. Mai muss verteidigt werden

Mit Sorge blickt die Welt auf den kommenden Montag: Nutzt Wladimir Putin den 9. Mai, den Jahrestag des sowjetischen Sieges über Nazi-Deutschland, zu einer Machtdemonstration? Oder zu mehr als das? Dieses Datum hat jedenfalls mehr zu bieten. Mehr ...