Ukraine zieht ins Finale des Eurovision Song Contests ein

Die Ukraine hat im ersten Halbfinale des Eurovision Song Contests den Einzug ins Finale am Samstag perfekt gemacht. Die Band Kalush Orchestra kam mit ihrem Lied "Stefania" zusammen mit neun anderen Ländern weiter.

Kalush Orchestra (Bild: Marco Bertorello/AFP)

Bild: Marco Bertorello/AFP

Die Musiker aus der Westukraine gelten beim diesjährigen Grand-Prix in der norditalienischen Stadt Turin als Favorit für den Gesamtsieg.

Im ersten Halbfinale kämpften Künstler aus 17 Ländern um den Finaleinzug, nur zehn zogen in das Finale ein.

Belgien tritt am Donnerstag im zweiten Halbfinale an. Jérémie Makiese will mit seinem Song „Miss you“ das Finale erreichen.

Die zehn Qualifizierten:
Schweiz: Marius Bear – Boys Do Cry
Armenien: Rosa Linn – Snap
Island: Systur – Með Hækkandi Sól
Litauen: Monika Lui – Sentimental
Portugal: MARO -Saudade Saudade
Norwegen: Subwoolfer – Give That Wolf A Banana
Griechenland: Amanda Georgiadi Tenfjord – Die Together
Ukraine: Kalush Orchestra – Stefania
Moldawien: Zdob și Zdub & Advahov Brothers – Trenulețul
Niederlande: S10 – De Diepte

Eurovision Song Contest: Kalush Orchestra vertritt die Ukraine

dpa/sh