Tickets für Olympische Winterspiele werden nicht verkauft

Entgegen ersten Plänen werden die Eintrittskarten für die Olympischen Winterspiele in Peking nun doch nicht an die allgemeine Öffentlichkeit verkauft.

Logo der Olympischen Winterspiele in Peking (Illustrationsbild: Noel Celis/AFP)

Logo der Olympischen Winterspiele in Peking (Illustrationsbild: Noel Celis/AFP)

Das Organisationskomitee erklärte, Karten würden nur organisiert verteilt. Grund sei die „ernste und komplizierte Lage“ durch die Corona-Pandemie.

Ausländische Zuschauer sind ohnehin nicht zugelassen. Die Teilnehmer an den Winterspielen vom 4. bis 20. Februar in Peking dürfen sich nur in hermetisch abgeriegelten „geschlossenen Kreisläufen“ bewegen und müssen sich täglich einem PCR-Test unterziehen.

dpa/mh