Italien verschärft Corona-Regeln und erweitert Impfpflicht

Italien verschärft die Corona-Maßnahmen für Ungeimpfte. Wie die Regierung in Rom mitteilte, dürfen diese Personen ab 15. Dezember keine Restaurants, Kinos, Theater, Diskotheken sowie Sportveranstaltungen mehr besuchen.

Pizzeria (Illustrationsbild: Anton Matyukha/PantherMedia)

Eine Pizza im Restaurant essen: In Italien ab dem 15. Dezember nur noch für Geimpfte und Genesene möglich (Illustrationsbild: Anton Matyukha/PantherMedia)

Zudem gilt bereits ab dem 6. Dezember im öffentlichen Nah- und Fernverkehr die 3G-Regel. Diese Einschränkungen sollen zunächst bis Mitte Januar in Kraft bleiben.

Außerdem weitete das Kabinett die Impfpflicht für Beschäftigte im Staatsdienst auf das gesamte Schulpersonal, die Polizei und das Militär aus.

Beschäftigte im Gesundheitswesen, für die bereits eine Impfpflicht gilt, müssen ihre Impfung auffrischen lassen.

dpa/dlf/jp