Corona-Welle in China weitet sich aus

In Südostchina weitet sich eine neue Corona-Welle mit der Delta-Variante aus. In der Provinz Fujian im Südosten von China wurden 50 weitere Infektionen entdeckt.

Warteschlange vor einem Testzentrum in Putian in der Provinz Fujian (Bild: CNS/AFP)

Warteschlange vor einem Testzentrum in Putian in der Provinz Fujian (Bild: CNS/AFP)

Seit dem Ausbruch der Delta-Variante am vergangenen Freitag gab es damit 152 Infizierte. In zwei Großstädten der Provinz war daraufhin ein Lockdown angeordnet worden. Die chinesische Regierung verfolgt eine „Null-Covid-Strategie“ mit strengen Maßnahmen.

Der aktuelle Ausbruch geht vermutlich auf einen Familienvater zurück, der das Virus aus Singapur eingeschleppt hat. Der Mann verbrachte nach seiner Rückkehr 21 Tage in Quarantäne und war neun Mal negativ auf das Virus getestet worden. Am vergangenen Freitag fiel ein Test dann aber positiv aus.

dpa/sh

Ein Kommentar
  1. Andre Schmidt

    In der Provinz Fujian leben ca. 40.000.000 Menschen. Davon gab es seit Freitag 152 neue Infizierte.
    Zum Vergleich: Die Gemeinde Weismes hat 7.500 Einwohner. Davon gab es in der letzten Woche 158 neue Infizierte.