Barnier fordert von Großbritannien klare Linie beim Brexit

Der Brexit-Unterhändler der EU, Michel Barnier, hat von London eine klare Linie für den Austritt aus der Europäischen Union gefordert.

Michel Barnier im EU-Parlament

Bild: Frederick Florin/AFP

Im EU-Parlament in Straßburg sagte Barnier, Großbritannien müsse sagen, was es für zukünftige Beziehungen zur Europäischen Union wolle. Diese Frage stelle sich noch vor der Entscheidung über eine mögliche Verschiebung des Brexits. Barnier betonte, die EU sei so weit gegangen, wie sie konnte und es werde keine weiteren Zusicherungen geben.

Das britische Unterhaus hatte den von Regierungschefin Theresa May mit der EU vereinbarten Austrittsvertrag Dienstagabend erneut mit großer Mehrheit abgelehnt. Mittwochabend soll das Parlament entscheiden, ob das Land ohne Vertrag aus der EU ausscheiden soll.

Britisches Parlament lehnt Brexit-Abkommen erneut ab

dpa/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150