Weltweiter Waffenverkauf steigt – USA bauen Führungsposition aus

Weltweit nimmt der Waffenhandel weiter zu. Größter Verkäufer von Rüstungsgütern bleiben die Vereinigten Staaten.

Waffe - Illustratonsbild

Illustrationsbild: Virginie Lefour/BELGA

Der US-Anteil an den globalen Exporten liegt bei 36 Prozent.

Die Gesamtsumme der internationalen Großwaffenverkäufe stieg im Zeitraum 2014 bis 2018 um fast acht Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2009 bis 2013. Das geht aus einer Studie hervor, die das Friedensforschungsinstitut Sipri in Stockholm vorgelegt hat.

Die größten Waffenexporteure bleiben nach den USA Russland, Frankreich, Deutschland und China. Sie stehen für drei Viertel des weltweiten Waffenhandels. Die größten Importeure sind Saudi-Arabien, gefolgt von Indien, Ägypten, Australien und Algerien.

dpa/mh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150