Europa League: RSC Anderlecht überwintert so gut wie sicher europäisch

Der RSC Anderlecht bleibt in er Europa League Gruppenphase ungeschlagen. Bei Qabala konnte der Rekordlandesmeister durch zwei Tore in der Schlussphase mit 3:1 gewinnen

Europa League: Anderlecht schlâgt Qabala 3:1

Europa League: Anderlecht schlâgt Qabala 3:1

Nach der 2:3 Niederlage im Spitzenspiel gegen Zulte-Waregem wartete RSCA-Coach René Weiler bei der bereits ausgeschiedenen Mannschaft von Qabala mit einer Überraschung auf und ersetzte die bisherige Nummer 1 im Tor Davy Roef durch den erfahrenen Frank Roeckx.

Im kalten Aserbaidschan brachte Youri Tielemans die Anderlechter nach zehn Minuten in Führung. Keine fünf Minuten nach dem Führungstreffer folgte der Ausgleich per Elfmeter.

In einer mäßigen Partie sorgten Bruno in der 90. Minute und der Pole Teodorczyk in der Nachspielzeit für den dritten Sieg im fünften Spiel der Europa League Gruppenphase.

CR - Bild: Virginie Lefour/Belga

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150