Breite grenzüberschreitende Allianz gegen deutsche Pkw-Maut

Es ist ein deutliches Zeichen gegen die Maut-Pläne des deutschen Bundesverkehrsministers Alexander Dobrindt: In der Sitzung des Städteregionsausschusses in Aachen hat sich eine breite grenzüberschreitende Allianz gegen die geplante Pkw-Maut gebildet.

Gemeinsam gegen die Pkw-Maut: Stolbergs Bürgermeister Dr. Tim Grüttemeier, Städteregionsrat Helmut Etschenberg, Ministerpräsident Oliver Paasch und der Kerkrader Schöffe Jo Schlangen (v.l.n.r.).

Stolbergs Bürgermeister Dr. Tim Grüttemeier, Städteregionsrat Helmut Etschenberg, Ministerpräsident Oliver Paasch und der Kerkrader Schöffe Jo Schlangen (v.l.n.r.)

Städteregionsrat Helmut Etschenberg, Ostbelgiens Ministerpräsident Oliver Paasch, Stolbergs Bürgermeister Tim Grüttemeier sowie Jo Schlangen, Wethouder der Gemeinde Kerkrade, stellten die gemeinsame Position vor. Sie setzen sich gegen die vom Bundesverkehrsminister eingebrachte Idee einer Abgabe ein. Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp, Jos Som, Bürgermeister der Gemeinde Kerkrade, und Reg van Loo, Bürgermeister der Gemeinde Vaals, hatten die gemeinsame Erklärung vorab schon unterzeichnet.

Die Unterzeichner treten klar für die Fortsetzung der grenzenlosen und erfolgreichen Zusammenarbeit in der Euregio ein. Diese Kooperation habe seit Einführung der Schengener Abkommen den Menschen im Dreiländereck das Gefühl der Zusammengehörigkeit gegeben. Eine Maut hätte schädliche Auswirkungen für die Menschen und die Wirtschaft. Sie passe nicht in die heutige Zeit und wirke antieuropäisch, erklärten die Unterzeichner der gemeinsamen Erklärung.

mitt/rs - Bild: Daniel Friederichs/AFP

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150