Carlo Di Antonio übernimmt Ministeramt von Benoît Lutgen

Der Nachfolger von Benoît Lutgen in der Wallonischen Regierung heißt Carlo Di Antonio. Lutgen steht seit drei Monaten an der Spitze des Centre Démocrate Humaniste.

Carlo Di Antonio

Carlo Di Antonio

Der 49-jährige CDH-Politiker Carlo Di Antonio übernimmt das Amt des Wallonischen Ministers für öffentliche Arbeiten, Landwirtschaft, ländliche Angelegenheiten, Natur, Forst und Naturerbe von Benoît Lutgen.

Seine politischen Anfänge machte Di Antonio bei den belgischen Grünen. Der diplomierte Chemie-Ingenieur und Agronom war auch in der Privatwirtschaft tätig und gründete unter anderem das bekannte Rockfestival von Dour.

Di Antonio besetzt zur Zeit mehrere politische Funktionen – unter anderem ist er auch Bürgermeister seiner Heimatgmeinde Dour. Welche Ämter er im Zuge seiner neuen Funktion als Minister abgeben wird, bleibt abzuwarten.

belga/sd - Archivbild: Johanna Geron (belga)

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150