Britische Filmpreise: „La La Land“ mit fünf Auszeichnungen

Die US-Musical-Romanze "La La Land" hat bei der Verleihung der Britischen Filmpreise fünf Auszeichnungen erhalten, darunter auch in der wichtigste Kategorie bester Film.

Die Lal La Land-Crew am Sonntag in London bei den Britischen Filmpreisen

Die Lal La Land-Crew am Sonntag in London bei den Britischen Filmpreisen

Außerdem bekam „La La Land“ in London die Baftas für die beste Regie, die beste Schauspielerin sowie die beste Filmmusik und die beste Kamera. Insgesamt war der Film elfmal nominiert. Die Preise wurden am Sonntagabend in London vergeben.

Den Preis als bester Darsteller bekam Casey Affleck für seine Rolle in dem US-Drama „Manchester By The Sea“. Als beste Nebendarstellerin wurde Viola Davis für das US-Drama „Fences“ ausgezeichnet. Bester Nebendarsteller wurde der britische Schauspieler Dev Patel („Lion“).

dpa/est - Bild: Ben Stansall/AFP

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150