Moskau sorgt sich um israelische Luftangriffe in Syrien

Russland hat besorgt auf israelische Luftangriffe in Syrien reagiert. Vizeaußenminister Michail Bogdanow bestätigte zudem Berichte, Russland habe am Freitag den israelischen Botschafter wegen der Angriffe einbestellt.

Die israelische Luftwaffe hatte in der Nacht auf Freitag Ziele in der Nähe der Oasenstadt Palmyra attackiert. Dort sind auch russische Soldaten zum Minenräumen im Einsatz.

orf/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150