EU: VW sollte Kunden freiwillig entschädigen

Die für Industrie zuständige EU-Kommissarin Elzbieta Bienkowska hat an Volkswagen appelliert, europäische Kunden freiwillig für die Abgas-Manipulationen zu entschädigen.

Volkswagen: Schummelsoftware unter der Haube

Der Konzern müsse dafür sicherlich nicht so viel Geld aufbringen wie in den USA, wo das rechtliche Umfeld ein anderes sei, sagte Bienkowska. Durch rechtzeitige Entschädigungen könnten mögliche Klagen abgewendet werden. Die Industriekommissarin rief den deutschen Bundesverkehrsminister Dobrindt auf, den VW-Konzern wegen der Regelverstöße zu bestrafen.

Italiens Regierung setzte sie eine Frist bis Ende Februar, um die Unregelmäßigkeiten beim Autobauer Fiat zu klären. Andernfalls werde die EU-Kommission ein Vertragsverletzungsverfahren einleiten.

dlf/rkr - Illustrationsbild: Dirk Waem/Belga

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150