Tihange

Tihange: Grüne wollen mehr Zusammenarbeit

Am Grenzübergang Köpfchen haben sich am Freitag grüne Politiker aus Belgien, Deutschland und den Niederlanden getroffen, um über mehr Zusammenarbeit in der Energiepolitik zu beraten. Hintergrund ist die Debatte um die Abschaltung der maroden Reaktoren von Tihange und Doel. Die Abgeordneten unterstützen diese Forderung und wollen gleichzeitig Alternativen für die Stromversorgung in Belgien aufzeigen. Mehr ...

AKW: Belgien will Nachbarstaaten besser informieren

Nach der Pannenserie in Doel und Tihange wachsen in Belgiens Nachbarstaaten die Sorgen. Innenminister Jan Jambon hat am Montag den zuständigen luxemburgischen Staatssekretär empfangen und ihm versichert, dass die Sicherheit in den belgischen Atomkraftwerken gewährleistet sei. Mehr ...

Kostenlose Jodtabletten für alle Belgier?

Die Föderalagentur für Nuklearkontrolle (Fank) empfiehlt, kostenlos Jodtabletten an alle Bürger des Landes zu verteilen, um sich im Falle eines Atomunfalls besser vor radioaktiven Strahlen zu schützen - bei den Politikern stößt der Vorschlag auf unterschiedliche Reaktionen. Mehr ...