Syrienkämpfer

Sorge über zurückkehrende belgische IS-Kämpfer

Der Konflikt in Nordsyrien, wo die türkische Armee aktuell gegen die Kurden kämpft, beschäftigt weiter auch die Politik in Belgien. Im Zentrum der Diskussion hier steht die Sorge um die belgischen IS-Kämpfer und ihre Familien, die im Kriegsgebiet in Lagern und Gefängnissen sitzen, die von Kurden bewacht werden. Die Furcht steigt, dass diese IS-Leute fliehen könnten und dann auch wieder zu einer Gefahr für Belgien werden könnten. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 17. Oktober 2019

Der anstehende EU-Gipfel mit der Zentralfrage des Brexits beschäftigt die Leitartikler genauso wie die Sicherheitslage des Landes nach der Flucht von zwei männlichen belgischen IS-Streitern aus einem Gefangenenlager in Nordsyrien sowie eine Gesetzesänderung zum Kindesmissbrauch. Mehr ...

Türkische Offensive: Was passiert mit den belgischen IS-Kämpfern?

Die Militäroperation der Türkei in Nordsyrien ist inzwischen voll angelaufen. Nach Angriffen aus der Luft und mit Artillerie wurde jetzt auch eine Bodenoffensive gestartet. Die Offensive richtet sich gegen die Kurdenmilizen. Angesichts der neuen Entwicklungen wächst auch in Belgien die Sorge davor, dass dort festgehaltene belgische IS-Kämpfer wieder freikommen könnten. Der amtierende Innenminister Pieter De Crem plädiert aber weiterhin für die Schaffung eines Sondertribunals vor Ort. Mehr ...

Syrien-Heimkehrerin geht straffrei aus

Eine 26-jährige Mutter, die vor zwei Jahren aus dem Bürgerkriegsland Syrien nach Belgien zurückgekehrt war, ist vor Gericht straffrei ausgegangen. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 17. Juni 2019

Heute dreht sich alles um Politik: Zum einen ist der zweite Zwischenbericht über mögliche Koalitionen auf föderaler Ebene fällig. Derweil lanciert Ecolo in der Wallonie eine neue Idee, während in Flandern Bart De Wever weiter mit dem Vlaams Belang verhandelt. Und apropos N-VA: Theo Francken sorgt auch mal wieder für Wirbel. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 13. Juni 2019

Einige Blätter machen mit der Rückkehr von Kindern belgischer Syrienkämpfer auf. Ein großes Thema sind weiterhin die Nachwirkungen der Wahlen vom 26. Mai und die Koalitionsgespräche: Viele scheinen eine Oppositionskur zu bevorzugen. Schließlich geht es auch noch ums Klima. Mehr ...