Provinzwahlen

Nach den Wahlen: Koalitionen mit extremen Parteien könnten kommen

Die Kommunal- und Provinzwahlen von Sonntag haben landesweit extreme Parteien gestärkt. In der Wallonie konnte die links-extreme Arbeiterpartei PTB zum Teil deutlich zulegen. In Flandern gilt das gleiche für die flämischen Rechts-Extremen des Vlaams Belang. Während in der Wallonie die PS als etablierte Partei das Gespräch mit der PTB in einigen Städten und Gemeinden sucht, bietet sich in Flandern der Vlaams Belang von sich aus als Koalitionspartner an. Mehr ...

Ausblick auf Kommunal- und Provinzwahlen in Belgien

An diesem Sonntag wird für die Gemeinde- und Provinzialräte gewählt. Wie lautet der Einsatz im Rest des Landes ? Was muss man im Auge behalten? Kann man behaupten, dass sich in Flandern auch diesmal wieder alles auf Antwerpen fokussiert? Mehr ...

Wahlen 2018: Wahldebatte und Porträt der Provinz Lüttich

Welche Rolle soll die Provinz Lüttich spielen? Mit welchen Zielen treten die ostbelgischen Kandidaten bei den Wahlen zum Provinzialrat an? Darüber spricht die BRF-Journalistin Chantal Delhez mit den Spitzenkandidaten Jacques Schrobiltgen (CSP), Alfred Ossemann (SP), Michel Neumann (Ecolo) und Yves Derwahl (PFF). Mehr ...

Muriel Gerkens verlässt (nicht ganz freiwillig) die Kammer

Die föderale Ecolo-Abgeordnete Muriel Gerkens legt ihr Amt in der Kammer am 10. Oktober nieder. Das hat Gerkens am Mittwochmittag angekündigt. Sie sieht sich zu dem Schritt gezwungen, weil ihre Kandidatur bei der anstehenden Provinzwahl gegen die geltende wallonische Wahlgesetzgebung verstößt. Mehr ...