Namur

Wallonische Regierung bekommt das Vertrauen

In Namur wird am Samstagvormittag symbolisch der Machtwechsel vollzogen. Der scheidende Ministerpräsident Paul Magnette wird seinem Nachfolger Willy Borsus um 10:00 Uhr die Amtsräume übergeben. Am Freitagabend hatte das wallonische Parlament der neuen Regierung das Vertrauen ausgesprochen. Mehr ...

Willy Borsus wird neuer Ministerpräsident der Wallonie

MR und CDH haben am Dienstag Nägel mit Köpfen gemacht und ihr Bündnis für eine neue Regierung in der Region Wallonie besiegelt. Am Mittwoch wurden die Namen der Minister der neuen Regierung veröffentlicht. Der neue Ministerpräsident der Wallonie wird Willy Borsus heißen. Wirkliche Überraschungen gibt es sonst aber nicht. Mehr ...

MR und CDH einigen sich auf Regierungskoalition in der Wallonie

Jetzt ist es also offiziell: MR und CDH haben sich auf eine neue Regierungskoalition in der Wallonie geeinigt. Am Dienstagnachmittag gaben die beiden Parteipräsidenten die Übereinkunft bekannt. Wenig später schon stellten sie inhaltliche Punkte des künftigen Regierungsprogramms in einer Pressekonferenz vor. Mehr ...

Stühlerücken im Wallonischen Parlament

Im Wallonischen Parlament ist ein großes Stühlerücken angesagt. Die PS landet auf der Oppositionsbank, die MR übernimmt Mehrheitsverantwortung. Der Deal mit der liberalen MR ist jetzt perfekt - zumindest auf wallonischer Ebene. Der SP-Abgeordnete Edmund Stoffels bereitet sich auf die Oppositionsbank vor, die liberale Angeordnete Jenny Baltus-Möres auf die Arbeit innerhalb der Mehrheit. Mehr ...

Letzte Regierungssitzung in Namur unter PS-Beteiligung

In Namur ist die PS-CDH-Regionalregierung am Donnerstag zu ihrer voraussichtlich letzten Sitzung zusammengekommen. Diese dauerte trotz einer umfangreichen Tagesordnung nicht einmal eine Stunde, da die Minister der CDH - wie bereits in den Wochen zuvor - die meisten Entscheidungen blockierten. Mehr ...

Eklat im Wallonischen Parlament: PS-Dringlichkeitsantrag zur TV-Gebühr abgelehnt

Im Wallonischen Regionalparlament hat es am Mittwoch einen Eklat gegeben. Die PS hatte einen Dringlichkeitsantrag zur Abschaffung der Fernsehgebühr gestellt. Der Präsident des Parlamentes, André Antoine, unterbrach daraufhin die Sitzung. Mit den beiden Regionalabgeordneten Edmund Stoffels und Jenny Baltus-Möres haben wir über den Eklat gesprochen. Mehr ...

Namur entschärft Bettelverbot

Die Stadt Namur lockert ihr umstrittenes Bettelverbot. Das kündigte Bürgermeister Maxime Prévot nach einem Treffen mit Obdachlosenvertretern an. Mehr ...