Königliches Athenäum Eupen

Nach Corona: Ein „fast“ normales Schuljahr geht zu Ende

Das Schuljahr geht zu Ende und in den Sekundarschulen stecken die Schülerinnen und Schüler mitten in den Prüfungen. Dabei sind sich die meisten Schulen einig: Das Schuljahr war nach zwei Jahren Coronakrise endlich nochmal von Normalität geprägt. Trotzdem: So ganz ohne Unterrichtsausfälle kam wohl keine Schule in der DG aus. Mehr ...

Quarantäne-Regeln: Primarschulen hoffen auf Besserung der Lage

Corona hat in vielen Fällen Auswirkungen auf unser Alltagsleben. In den Schulen treffen viele Menschen aufeinander. Die Unterrichtsminister des Landes justieren die Quarantäne-Regeln im Schulwesen häufiger nach als in anderen Bereichen. Letzte Woche haben sie sich noch auf eine erhebliche Lockerung der Maßnahmen im Unterrichtswesen geeinigt. Mehr ...

Hilfe für Eltern und Schüler: Hausaufgaben-Projekt der KAP kommt gut an

Wie kann man die Kompetenz von Eltern stärken, damit sie ihre Kinder erfolgreicher bei den Schulaufgaben betreuen können? Darum geht es bei einem Projekt, das die Kulturelle Aktion und Präsenz KAP vor drei Jahren in der Grundschule des Königlichen Athenäums in Eupen gestartet hat. Nun wurde eine erste Bilanz gezogen. Mehr ...

Lehrermangel: Ein anhaltendes Problem

Am Mittwoch ist es soweit: Der Schulalltag geht wieder los. Dabei gilt es nun, die entstandenen Lern-Rückstände im Unterricht aufzuarbeiten. Und dazu wird jeder Lehrer gebraucht, aber die sind leider weiterhin Mangelware. Das bestätigt ein Blick auf die Schulen in der Deutschsprachigen Gemeinschaft. Mehr ...

Wie geht es weiter mit dem Schwimmunterricht in Eupen und Umgebung?

Am Mittwoch startet für viele Schüler wieder der Unterricht. Nach einem komplizierten Schuljahr unter Corona folgt für einige Schulen die nächste Herausforderung: Mit dem Hochwasser in der Region wurde das Wetzlarbad in Eupen stark in Mitleidenschaft gezogen. Wie geht es also weiter mit dem Schwimmunterricht? Mehr ...

Bunte Sommerwerkstatt in Eupen

Die Sommerwerkstatt ist ein fester Bestandteil des kreativen Angebots von Chudoscnik Sunergia. In der ersten Augustwoche probieren die Teilnehmer sich künstlerisch und musikalisch aus. Dabei sind die Interessen so vielfältig wie das Angebot. Mehr ...

Schulprojekt: Lernen im eigenen Rhythmus

Viele Schüler waren in den letzten Monaten gezwungen, zu Hause zu lernen. Für sie war diese Lernsituation eine neue Herausforderung. Im Königlichen Athenäum Eupen hat man vor zwei Jahren ein neues Unterrichtssystem eingeführt, bei dem einige Klassen den Unterrichtsstoff eigenständig erlernen. Diese Schüler sind erprobt darin, die meiste Zeit ohne Lehrer auszukommen. Mehr ...

Schulen versuchen trotz Lehrerausfalls Präsenzunterricht zu garantieren

Die Deutschsprachige Gemeinschaft bleibt bei ihren Entscheidungen: Präsenzunterricht, keine verlängerten Ferien. Die Umsetzung dieser Maßnahmen hängt allerdings nicht nur vom politischen Willen ab. Auch die Lage in den Schulen ist diesbezüglich entscheidend und sie ist ernst. Direktoren und Lehrer fallen aus, Klassen werden in Quarantäne geschickt. Wie viel Unterricht bleibt da noch möglich? Mehr ...