Coronavirus

Die Presseschau von Donnerstag, dem 12. März 2020

Spätestens mit den ersten Coronavirus-Toten im Land ist der Ernst der Lage das quasi alles beherrschende Thema für die Zeitungen geworden. Besonders die Art und Weise, wie Regierung, Behörden, aber auch der einfache Bürger mit der Krise umgehen, beschäftigt die Leitartikler. Außerdem: Präsident Putins Verfassungsänderung. Mehr ...

Etwa zwei Dutzend Coronavirus-Patienten im Krankenhaus

Zurzeit sind in Belgien etwa 20 bis 25 Coronavirus-Patienten im Krankenhaus. Einige von ihnen befinden sich in einem kritischen Zustand. „Aber heute werden wir mehr wissen“, erklärte der Löwener Virologe Marc van Ranst am Mittwochabend im flämischen Fernsehen. Innenminister Pieter De Crem (CD&V) rief gleichzeitig die Bevölkerung dazu auf, vorsichtig zu sein und die Maßnahmen und Empfehlungen der Regierung zu befolgen. Mehr ...

Coronavirus: Fast 200 neue Todesfälle in Italien

Im Zuge der Coronavirus-Epidemie steigt die Zahl der Infizierten und Toten in Italien immer weiter. Die Behörden melden 196 Todesfälle in den letzten 24 Stunden. Die Zahl der Toten steigt damit von 631 auf 827. Mehr ...