Burg-Reuland

Boef: Eine Hundegeschichte aus Auel

In der Corona-Pandemie haben sich so manche Menschen ein Haustier angeschafft. Zu diesen Menschen zählt auch das flämische Autorenpaar Jana Wuyts und Marnix Peeters. Sie leben schon seit einigen Jahren in Auel. Doch dass plötzlich ein Hund in ihr Leben kam, war eigentlich gar nicht so geplant. Die ganze Geschichte ist jetzt sogar als Buch erschienen, denn zu erzählen gab es tatsächlich eine ganze Menge. Mehr ...

PFF fordert Lösung für N62

Die PFF fordert erneut eine umfassende Lösung für die Umgehungsstraße N62. Die Idee dieser Straße, mit dem Ziel, die Dorfkerne von Grüfflingen, Oudler, Dürler und Lengeler zu entlasten, bestehe seit mehreren Jahrzehnten. Seitdem sei noch immer nichts passiert. Mehr ...

Ausblick auf die Kirmessaison 2021: Karussells statt Theken

In vielen ostbelgischen Ortschaften gilt die eigene Kirmes als das große Datum im Jahr. Während die Kinder auf den Karussells sitzen, amüsieren sich die Erwachsenen meistens im Festzelt oder an den Bierbuden. Doch Kirmes feiern, wie wir es eigentlich kennen, ist mit den Corona-Schutzmaßnahmen nicht möglich. Mehr ...

Immobilien: Warum ist Burg-Reuland so günstig? Und bleibt das so?

Das belgische Wirtschaftsmagazin Trends veröffentlicht jedes Jahr einen Immobilienführer mit den Durchschnittspreisen für Wohnungen in allen Gemeinden des Landes. Dabei basiert sich die Zeitschrift auf die Statistiken des Königlichen Verbands der belgischen Notare. Demnach ist die Gemeinde Burg-Reuland nach wie vor eines der allergünstigsten Pflaster, wenn man eine preiswerte Immobilie erwerben möchte. Mehr ...

Nach Corona-Ausbruch: Kaleido schließt Gemeindeschule in Born

46 Kinder besuchen normalerweise die Gemeindeschule samt Kindergarten in Born. Nun sind Kinder und Mitarbeiter in Quarantäne. Der Grund: Mehrere Corona-Fälle waren aufgetaucht, weitere Kinder zeigten Symptome. Kaleido hat daraufhin eine Schulschließung empfohlen. Mehr ...