Antwerpen

Belgien Schauplatz der Rollstuhltanz-WM

Am kommenden Wochenende findet in Malle bei Antwerpen die Rollstuhltanz-WM statt. Beim Rollstuhltanz als Sport gilt es, die Möglichkeiten des Rollstuhlfahrers auszunutzen, ohne den Charakter der Tänze dabei aus den Augen zu verlieren. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 13. Oktober 2017

Die Zeitungen kommentieren heute eine Vielzahl von Themen, unter anderem die Klimaziele Belgiens, die Steuer auf Wertpapierdepots, den Mord an einer Studentin durch einen rückfällig gewordenen Vergewaltiger, das rot-grüne Wahlbündnis in Antwerpen und schließlich noch den Austritt der USA aus der Unesco. Mehr ...

Grüne und Sozialisten schließen Wahlbündnis in Antwerpen

Grüne und Sozialisten in Antwerpen haben am Freitag offiziell ihr Bündnis für die Kommunalwahlen im kommenden Jahr bekannt gegeben. Ziel ist es, den aktuellen Bürgermeister und N-VA-Präsident Bart De Wever aus dem Rathaus zu vertreiben. Laut jüngsten Umfragen stehen die Chancen dazu gar nicht mal so schlecht. Und um diese zu erhöhen, holen Groen und SP.A auch noch Parteilose mit ins Boot. Mehr ...

Taxis in Antwerpen müssen bis 2025 umweltfreundlich sein

In Antwerpen dürfen Taxis mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren ab 2025 nicht mehr fahren. Das hat die Kommunalverwaltung von Antwerpen beschlossen. Neue Taxis, die ab Januar zugelassen werden, müssen dann schon mit alternativen Technologien angetrieben werden. Mehr ...

Vier Anti-Terror-Staatsanwaltschaften an einem Tisch

In Mechelen haben die Anti-Terror-Staatsanwaltschaften aus vier Ländern über Möglichkeiten der engeren Zusammenarbeit beraten. An der Konferenz nahmen Justizvertreter aus Belgien, Frankreich, Spanien und Marokko teil. Im Mittelpunkt standen unter anderem die Herausforderungen im Zusammenhang mit verschlüsselten mobilen Kommunikationsdiensten. Mehr ...

17 Jahre Babyklappe Antwerpen mit neuem „Rekord“

Anfangs war das Konzept noch sehr umstritten, inzwischen gibt es die Antwerpener Babyklappe aber schon seit 17 Jahren. Dort können verzweifelte Mütter anonym ihr Baby abgeben. In diesen 17 Jahren ist das insgesamt 13 Mal passiert. Bemerkenswert ist dabei, dass allein in den letzten fünf Monaten gleich drei neue Findelkinder hinzugekommen sind. Mehr ...