3. Provinzklasse D: Rogister schenkt St. Vith drei Punkte

Mit drei Treffern hat Anthony Rogister St. Vith in der 3. Provinzklasse D einen klaren Sieg gegen Walhorn beschert. Dank Rogister und einem Eigentor der Gäste siegte St. Vith 4:0.

Nach einer zähen halben Stunde war es Anthony Rogister, der zum 1:0 traf. Wie üblich hatte er sich vergessen lassen und stach zum bestmöglichen Zeitpunkt zu.

Walhorn hatte gerade vorsichtige Offensivbemühungen gestartet und wirkte nach dem Rückstand unsicher. Am besten zeigte das eine Ecke von Rogister, die Fred Ohn fünf Minuten nach der St. Vither Führung ins eigene Tor lenkte.

Bis zur Halbzeit pendelte sich das Spiel dann wieder ein. Mit einem 2:0 für die Gastgeber startete Halbzeit zwei.

Und die begann für St. Vith so gut wie perfekt. Rogister tritt zum Freistoß an, zieht den Ball aufs lange Eck. Der Ball senkt sich spielentscheidend zum 3:0 in den Winkel.

Danach versucht Walhorn wenigstens noch den Ehrentreffer zu erzielen. Den Gastgebern bieten sich dadurch Räume, die Rogister zum 4:0 nutzt. Der erste Zu-null-Sieg der St. Vither in dieser Saison.

ch

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150