Tour de France startet mit Zeitfahren in Kopenhagen

Am Freitag startet die Tour de France. 21 Etappen mit insgesamt über 3.000 Kilometern erwarten die Fahrer. Der Start erfolgt in Dänemark.

Letzte Vorbereitungen für den Start der Tour de France in Kopenhagen (Bild: Liselotte Sabroe/Ritzau Scanpix/AFP)

Letzte Vorbereitungen für den Start der Tour de France in Kopenhagen (Bild: Liselotte Sabroe/Ritzau Scanpix/AFP)

Mit einem Einzelzeitfahren beginnt am Freitagnachmittag in Kopenhagen die 109. Tour de France der Radprofis. Der 13,2 Kilometer lange Kurs mit vielen Kurven führt quer durch die Innenstadt von Dänemarks Hauptstadt.

Um 16:00 Uhr rollt mit dem Franzosen Jérémy Lecroq der erste Fahrer von der Startrampe. Der erste Favorit auf den Etappensieg startet nur gut sieben Minuten später. Der Schweizer Stefan Bissegger gilt als Experte für solch kurze Zeitfahren. Mit Primoz Roglič startet der erste Gesamtklassementfahrer um 16:20 Uhr. Direkt nacheinander starten die beiden Tagesfavoriten Filippo Ganna und Wout van Aert und der Vorjahres-Tour-de-France-Sieger Tadej Pogačar.

Der letzte Fahrer kommt gegen 19:20 Uhr ins Ziel. Dann steht auch fest, wer den ersten Etappensieg und damit auch das erste Gelbe Trikot einstreicht.

Nach drei Etappen in Dänemark wird die Tour am Dienstag in Frankreich fortgesetzt.

dpa/est/ch