Olivier Muytjens bei Toyota Trophy auf Platz zwei

Der Rennstall Toyota Gazoo Racing vergibt jedes Jahr Preise für Privatfahrer, die die Marke bei Rundstreckenrennen oder Rallyes auf der ganzen Welt vertreten. Einer von ihnen ist Olivier Muytjens aus Lichtenbusch.

Pascal Vasselon von Toyota Gazoo Racing mit Jacques Derenne (2vl), Olivier Muytjens (3vl) und Brody (r, Platz vier) - Bild: Toyota Gazoo Racing

Pascal Vasselon von Toyota Gazoo Racing mit Jacques Derenne (2vl), Olivier Muytjens (3vl) und Brody (r, Platz vier) - Bild: Toyota Gazoo Racing

Nach einem vierten Platz im Jahr 2018 sammelte Muytjens dieses Jahr genügend Punkte, um es aufs Treppchen zu schaffen. Er nahm den Preis für den zweiten Platz diese Woche in Spanien entgegen. Sein Teamkollege Jacques Derenne wurde Dritter, der erste Platz ging an den deutschen Rallyefahrer Hermann Gassner Jr.

Die Preisverleihung fand auf der spanischen Rennstrecke Circuito del Jarama, nahe der Hauptstadt Madrid, statt. Auf dem ehemaligen Formel-1-Kurs durfte das Spitzentrio exklusiv den neuen GR Supra GT4 testen, der erst 2020 auf den Markt kommt.

Dieses Jahr nahmen 25 Rennfahrer aus zwölf Ländern an der Toyota Gazoo Racing Trophy teil. Das Team schüttet insgesamt 80.000 Euro Preisgelder aus.

Jacques Derenne, Olivier Muytjens, und Hermann Gassner Jr. (Bild: Toyota Gazoo Racing)

Jacques Derenne, Olivier Muytjens, Pascal Vasselon von Toyota Gazoo Racing und Hermann Gassner Jr. (Bild: privat)

mitt/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150