Sportverdiensttrophäe 2018 geht an Nina Derwael

Die Turnerin Nina Derwael erhält die Sportverdiensttrophäe 2018. Derwael hat letzte Woche Geschichte geschrieben. Sie krönte sich zur ersten belgischen Turn-Weltmeisterin.

Eine stolze Nina Derwael am 2.11.2018 in Doha

Eine stolze Nina Derwael am 2.11.2018 in Doha (Bild: Karim Jaafar/AFP)

Die 18-Jährige gewann in Doha die Goldmedaille am Stufenbarren. Im August hatte Derwael in Glasgow ihren EM-Titel am Stufenbarren verteidigt.

Die Sportverdiensttrophäe gibt es seit 1928. Letztes Jahr wurde Tennisprofi David Goffin ausgezeichnet, vor zwei Jahren Siebenkämpferin Nafissatou Thiam. Gewählt wird der Preisträger von einer Jury aus ehemaligen und aktuellen Sportgrößen.

Die Entscheidung war dieses Jahr nach Angaben der Jury nicht einfach. Auch die Roten Teufel, Torhüter Thibaut Courtois und Seglerin Emma Plasschaert waren in der Auswahl.

belga/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150