Klassensieg für Muytjens bei den Sechs Stunden vom Nürburgring

Beim fünften Lauf zur VLN-Langstreckenmeisterschaft haben Olivier Muytjens aus Lichtenbusch und seine Teamkollegen den Klassensieg eingefahren und die Führung in der Meisterschaft übernommen.

Toyota GT86 von Olivier Muytjens bei den Sechs Stunden vom Nürburgring

Toyota GT86 von Olivier Muytjens bei den Sechs Stunden vom Nürburgring (Archivbild: privat)

Trotz eines Problems kurz vor dem Start des Qualifyings zum Sechs-Stunden-Rennen vom Nürburgring – das Getriebe steckte im ersten Gang fest und musste in einem Blitzeinsatz gewechselt werden – fuhr der Toyota GT86 auf den dritten Startplatz in der Klasse SP3.

Im Rennen arbeiteten sich Olivier Muytjens, Jacques Derenne und Brody dann nach vorne, übernahmen anderthalb Stunden vor Schluss die Spitze der Klasse und gaben diese nicht wieder her.

Es ist der erste Klassensieg für die Mannschaft seit zwei Jahren. Damit übernimmt sie auch die Führung der Klasse SP3 in der VLN-Langstreckenmeisterschaft.

mitt/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150