Tour de France kommt durch Kelmis – Robert Wagner fährt mit

In Düsseldorf startet am Samstag die 104. Ausgabe der Tour de France. Am Sonntag geht es dann von Deutschland Richtung Belgien, wo Lüttich das Tagesetappenziel für die besten Radrenner der Welt ist. Auch wenn die Tour-Karavane nur wenige Minuten braucht, um durch Kelmis zu fahren, freuen sich viele schon auf das Ereignis.

Der Wahl-Kelmiser Robert Wagner

Der Wahl-Kelmiser Robert Wagner

Das prestigereichste Radrennen der Welt kommt nach Ostbelgien. Am Samstag startet die Tour de France mit einem Zeitfahren in Düsseldorf. 22 Teams mit je neun Fahrern machen sich auf den Weg nach Paris und auf die Jagd nach dem Gelben Trikot. Einer der 198 Starter ist der Wahl-Kelmiser Robert Wagner. Für Wagner, der für den niederländischen Radrennstall LottoNL-Jumbo an den Start geht, ist es die zweite Teilnahme an der Tour.

Der Wahl-Kelmiser Robert WagnerAm Sonntag geht es von dort aus weiter. Der Start des Fahrerfeldes ist für 12:03 Uhr geplant. Aachen ist die letzte deutsche Stadt, durch die der Tour-Tross rollt. Über die deutsche B264 passieren die Radprofis die deutsch-belgische Grenze zur Nationalstraße N3. Wenn die Tourfahrer über die Lütticher-Straße in Kelmis flitzen, haben sie bereits 155 Kilometer in den Beinen. Je nach Tempo dürfte dies zwischen 15:55 Uhr und 16:17 Uhr der Fall sein.

Die Werbekarawane wird aber schon zwei Stunden früher – gegen 14:15 Uhr – in Kelmis erwartet. Bis zum Ziel in Lüttich sind es dann noch 48,5 Kilometer.

Dass die Tour durch Kelmis fährt, dürfte kaum zu übersehen sein. Auch in Aachen steigt der Puls für das legendäre Radsportereignis.

Kurz nach 17:00 Uhr werden wir am Sonntag wissen, wer die Tagesetappe gewonnen hat und wer das Gelbe Trikot trägt. Wer mehr Tour de France live erleben will, muss am Montag nach Verviers, zum nächsten Etappenstart.

cr/mz - Bilder: Team LottoNL-Jumbo

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150