Rallye Mexiko: Meeke gewinnt – Neuville auf Platz 3

Thierry Neuville ist zum ersten Mal in dieser Saison auf's Treppchen gefahren. Hinter dem überlegenen Sieger Kris Meeke und Weltmeister Sébastien Ogier fuhr der Ostbelgier auf den dritten Platz. Bei der Power Stage heimste Neuville fünf zusätzliche WM-Punkte ein.

Kris Meeke hatte kurz vor dem Ende der letzten WP das Glück, das Thierry Neuville in Monaco und Schweden nicht hatte. Der Brite kam von der Straße ab, doch sein Wagen blieb unbeschädigt. Meeke büßte zwar einen Großteil seines Vorsprungs ein, doch sein Gesamtsieg kam nicht mehr in Gefahr. Der Citroën-Fahrer gewann mit 13,8 Sekunden Vorsprung vor Ogier, der mit seinem zweiten Platz in Mexiko die Führung in der WM-Gesamtwertung übernahm. Der bisherige Spitzenreiter Jari-Matti Latvala musste in Mexiko mit Rang 6 vorlieb nehmen.

Thierry Neuville hatte bereits am Freitag wegen Überhitzungsproblemen an seinem Hyundai jegliche Gewinnchance verspielt. Der St.Vither fuhr am Samstag und Sonntag überwiegend defensiv, um ein erneutes frühzeitiges Ausscheiden auf jeden Fall zu vermeiden. Nur in der abschließenden Power Stage griff Neuville noch einmal an und das mit Erfolg. Der Hyundai-Fahrer beendete die Rallye Mexiko mit einem WP-Sieg und hatte am Ende nur noch einen Rückstand von 59,7 Sekunden auf  Meeke.

Ergebnis Rallye Mexiko 2017

1. Meeke / Nagle Citroën C3 WRC 3:22:04.6
2. Ogier / Ingrassia Ford Fiesta WRC ’17 +0:13.8
3. Neuville / Gilsoul Hyundai i20 Coupe WRC +0:59.7
4. Tänak / Järveoja Ford Fiesta WRC ’17 +2:18.3
5. Paddon / Kennard Hyundai i20 Coupe WRC +3:32.9
6. Latvala / Anttila Toyota Yaris WRC +4:40.3
7. Hänninen / Lindström Toyota Yaris WRC +5:06.2
8. Sordo / Martí Hyundai i20 Coupe WRC +5:22.7

wb - Foto: Pedro Pardo/AFP

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150