Islamisches Zentrum Eupen verurteilt Attentate in Brüssel aufs Schärfste

Das Islamische Zentrum Eupen verurteilt die Attentate in Brüssel aufs Schärfste. Das ließ der Verein ACESE in einer Pressemitteilung verlauten.

Mit Bestürzung, Trauer, Wut und Fassungslosigkeit hätten die Muslime aus der Deutschsprachigen Gemeinschaft den „abscheulichen Massenmord an unschuldigen Menschen in Brüssel“ mitverfolgt. Sie seien tief erschüttert über die feigen Anschläge auf unschuldige Mitbürger und trauerten um die vielen Opfer.

Wie bereits bei den Terrorattentaten in Paris, Istanbul und Ankara wollten die Täter Angst und Schrecken verbreiten und die Gesellschaft spalten. Die Gemeinschaft der friedliebenden Menschen müsse deshalb noch stärker die Werte der Verständigung, Toleranz und Menschlichkeit zur Geltung verhelfen. Islam bedeute Frieden, und die Attentate galten der Zerstörung dieses Friedens.

Die deutschsprachigen Muslime rufen daher alle Menschen auf, sich nicht der Gewalt zu beugen und ihr gemeinsam mit aller Entschlossenheit entgegenzutreten.

mitt/vk

Ein Kommentar
  1. Hermann Grabowski

    Der arabische Begriff Islām leitet sich von dem arabischen Verb aslama („übergeben, sich ergeben, sich hingeben“) ab und bedeutet „Unterwerfung“ oder „Hingabe“. Salām ist eines der arabischen Wörter für Frieden.