4 Kommentare

Kommentar hinterlassen
  1. Eine wunderbare Eröffnung.
    Es ist ein friedliches Cadre. Ein Lob den ganzen Helfern, den Verantwortlichen, der Küche und alle alle die da waren
    ☘️☘️☘️🙏🙏🙏😘

  2. Schön für die “Freie evangelische Gemeinde” und ihre Anhänger!

    Laut Internet-Recherche ist die Basis des Glaubens der FEG die Bibel, “als authentisches Zeugnis des Redens und Handelns Gottes in der Geschichte. Sie verstehen Gottes Wort als Grundlage und Orientierungspunkt für alles Reden und Handeln im persönlichen Leben, in Gemeinde und Gesellschaft.”
    Falls dies so nicht stimmt, bitte ich um Korrektur.

    Aber gilt dieses Wort Gottes aus der Bibel auch für die mehr als hundertmal in der Bibel von Gott befohlenen Morde und Völkermorde sowie für 600 weitere Morde und Massenmorde und die rund 1000 Zorn- u. Strafaktionen eines blindwütigen Gottes? (aus Peter Furer - Was die Kirchen verheimlich(t)en).

    Laut dem deutschen Psychologen Franz Buggle ist die Bibel – und zwar nicht nur das Alte, sondern auch das Neue Testament – ist in zentralen Teilen ein gewalttätig-inhumanes Buch, als Grundlage einer heute verantwortbaren Ethik ungeeignet.

  3. Hallo Herr Leonard,
    ich denke nicht das dies die Platform für grosse und komplexe Themengebiete wie Bibelauslegung (Hermeneutik), der "Warum-Frage" (Theodizee) oder der Vielschichtigkeit von Gottes Wesen (Theologie) ist.
    Ich bin aber gerne bereit zu einem persönlichen Gespräch. Sie können über die Website der FEG Eupen Kontakt mit mir aufnehmen.
    Mit freundlichen Grüssen,
    Berthold Lamparter

  4. Liebe Freunde in Eupen,
    ich freue mich riesig mit Euch über die Wiedereröffnung der schönen Gemeinderäume. Möge Gott schenken, dass noch viele Menschen in Eupen den Weg zu Euch und vor allem zu Jesus Christus finden. Gott mit Euch!
    Karl Gehard Köser, ehem. Leiter der Auslandshilfe im Bund FeG Deutschland