Föderalpolizei ermittelt: Unbekannte behauptet in Eupen gelebt zu haben

Die Föderalpolizei sucht nach der Identität einer Frau, die Ende Oktober in Brüssel aufgegriffen wurde.

Die Föderalpolizei sucht nach der Identität dieser Frau (Bild: Föderalpolizei)

Die Föderalpolizei sucht nach der Identität dieser Frau (Bild: Föderalpolizei)

Die französischsprachige Frau behauptet von sich, mehrere Monate in Eupen gelebt zu haben – unter dem Namen Viviane ZERENGHINAA. Sie gibt vor, aus Argentinien zu stammen und 36 Jahre alt zu sein.

Bislang habe man dafür aber keine Nachweise finden können, so die Polizei in ihrer Suchmeldung.

mitt/mb

Kommentar hinterlassen
Ein Kommentar
  1. Helmut Stengele

    Die kann verdammt gut deutsch und hat mir hier in Aachen Hbf so manche Schicht zur Hölle gemacht!

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150