Raeren: Karnevalsgruppen spenden über 3.000 Euro für Ukraine-Flüchtlinge

Der Verkehrsverein Raeren hat dem Roten Kreuz in Raeren einen Spendenscheck in Höhe von 3.500 Euro überreicht.

Spendenscheck für das Rote Kreuz Raeren

Bild: Verkehrsverein Raeren

Die Summe kam zum Großteil durch Spenden von Karnevalsgruppen zusammen, die am nachgeholten Karnevalszug am 1. Mai teilgenommen hatten.

Der Verkehrsverein hatte um einen Solidaritätsbeitrag für die in der Gemeinde Raeren lebenden Flüchtlinge aus der Ukraine gebeten und hat den Betrag auf 3.500 Euro aufgerundet.

Mit dem Geld soll die Lebensmittelbank unterstützt werden, denn nicht immer reichen die Lebensmittelspenden, um die Nachfrage zu bedienen, sodass zugekauft werden muss.

mitt/fk